Die Ungewissheit nagt an mir. Ich werde dünnhäutig. Ich brauche eine Auszeit. Ich „flüchte“ zu meinen Eltern. Noch einmal versuchen Kraft zu tanken, aber auch um sie über die jüngsten Erkenntnisse zu informieren.

Am 24.12. fahre ich wieder zurück Richtung Heimat. Entspannend leer auf den Autobahnen. Als ich ankomme, sind auch die Schwiegereltern schon angekommen.

Nun steht alles im Zeichen von Weihnachten. Die Kinder lieben Weihnachten. Trotz aller schlechter Nachrichten oder vielleicht gerade deshalb bin auch ich schon seit Wochen in Weihnachtsstimmung. Christmassongs laufen auf heavy rotation in meiner Spotify-App.

Der Weihnachtsmann war da! Die Kekse und die Cola hat er auch fein artig fast komplett verputzt.

Silvester

Die Ungewissheit dämpft die Neujahresfreude. Keiner weiß, wie es weitergeht. Aber wird schon!

Alex zaubert das neue Jahr in Neon in die Luft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.